Psychotherapie Karlsruhe

Kosten & Erstattung

Private Krankenkassen und Beihilfen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Psychotherapie. Bitte erkundigen Sie sich vor Beginn der Therapie nach den individuellen Bedingungen Ihres Versicherungsvertrags. Die Honorierung erfolgt gemäß der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Auch gesetzlich versicherte Patienten können unter bestimmten Umständen eine Kostenübernahme durch ihre Krankenkasse erreichen: Wenn Sie keinen Therapieplatz bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten in einem zumutbaren Zeitraum (ca. 3 Monate) finden können, kann auf Grundlage des § 13 Abs. 3 SGB V (Kostenerstattung bei einer medizinisch unaufschiebbaren Leistung) die Kostenübernahme für eine Psychotherapie beantragt werden.

Falls Sie aus verschiedenen Gründen die Kosten für eine Psychotherapie selbst übernehmen wollen, können Sie dies als Selbstzahler tun.
Paarberatung und -therapie können leider weder mit gesetzlichen noch mit privaten Krankenkassen abgerechnet werden.